Logo Regionale 2016


DAS ZUKUNFTSLAND

Unter dem Motto „ZukunftsLAND“ sucht das westliche Münsterland im Rahmen der Regionale 2016 gemeinsam neue Wege in die Zukunft.

An der Regionale 2016 beteiligen sich die Kreise Borken und Coesfeld zusammen mit ihren kreisangehörigen Städten und Gemeinden sowie die Kommunen Dorsten und Haltern am See im Kreis Recklinghausen; Hamminkeln, Hünxe, Schermbeck im Kreis Wesel; Selm und Werne im Kreis Unna.

Was ist eine Regionale?

Region + Biennale/Triennale = Regionale. Das Kunstwort „Regionale“ steht für ein Strukturförderungsprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen. Es bietet alle zwei bis drei Jahre einer ausgewählten Region die Gelegenheit, ihre eigenen Stärken, charakteristischen Merkmale und Qualitäten herauszuarbeiten und zu präsentieren.

Die Regionale 2016 im westlichen Münsterland ist die achte Regionale in Nordrhein-Westfalen.

Bis zum Jahr 2016 werden im ZukunftsLAND strukturwirksame Projektideen gesucht, entwickelt und umgesetzt, die sich mit den spezifischen Gegebenheiten dieses Raumes beschäftigen. Sie sollen als Modelle für Antworten auf die Zukunftsfragen ländlich geprägter Räume dienen können.

Willkommenskultur im Zukunftsland

Ein wichtiges Thema ist dabei die Willkommenskultur der Region – also die Offenheit der Gesellschaft, der Unternehmen, der Vereine, der Bildungseinrichtung usw. gegenüber Menschen, die neu in die Region kommen. Als Ergänzung bestehender Aktivitäten im Münsterland möchte die Regionale 2016 gemeinsam mit Kommunen und Unternehmen besondere Aktivitäten zur Willkommenskultur anstoßen und vorantreiben. Egal ob alte oder neue Heimat – es geht um konkrete Angebote, die Neubürgern und Rückkehrern dabei helfen, schnell und möglichst auch dauerhaft im Münsterland heimisch zu werden.

Baustein 1: Willkommenskultur in den Kommunen

In den Städten und Gemeinden der Region gibt es bereits heute vielfältige Angebote, um neue Mitbürger willkommen zu heißen.

Nur selten sind diese guten Aktivitäten bisher in eine umfassende Strategie eingebunden, die den neuen Mitbürgerinnen und Mitbürgern vom Erstkontakt an das Gefühl vermittelt: Hier bin ich wirklich willkommen!

Die Regionale 2016 Agentur wird im Laufe des Jahres 2015 eine Reihe von Workshops durchführen, um gemeinsam mit interessierten Kommunen und unter Beteiligung engagierter Unternehmen strategische Ansätze und konkrete Bausteine für eine neue Willkommenskultur im Münsterland zu erarbeiten. Ziel ist es dabei auch, den interkommunalen Austausch zu diesem Thema zu befördern.

Baustein 2: “gefragt-sein”

Baustein 3: “Reise ins Unbekannte” für Neubürger

Die Regionale 2016 bietet für Neubürger eine „Reise in die neue Heimat“ an. Nehmen Sie sich ein paar Stunden Zeit und kommen Sie mit auf Entdeckungstour: Der nächste Termin für eine “Reise ins Unbekannte” ist Samstag, der 30. Mai 2015.

Stand: Mai 2015

Zurück zur Startseite