Partizipation


 

Anmeldungen für das Projekt “gefragt sein“ sind leider nicht mehr möglich. Wenn Sie sich für die Teilnahme an oder Informationen über partizipative Prozesse interessieren, empfehlen wir Ihnen folgende Hinweise:

Partizipative Kunst

Dr. Silke Feldhoff: Partizipative Kunst. Genese, Typologie und Kritik einer Kunstform zwischen Spiel und Politik. Das Buch erscheint im Februar 2016.

Bürgerbeteiligung

Die Quartiersakademie Nordrhein-Westfalen wird ab 2016 zivilgesellschaftlich im Quartier engagierte Menschen und Initiativen stärken und sie bei der Gestaltung ihrer Quartiere zum Akteur und Mitgestalter qualifizieren. In der Quartiersakademie NRW begegnen sich ehrenamtlich engagierte Bürgergruppen auch mit Profis aus Kommunen, Wohnungswirtschaft, Wohlfahrtsverbände oder im Quartier engagierten Unternehmen und Institutionen.

Das Netzwerk Bürgerbeteiligung fragt danach, wie eine »partizipative Demokratie« ausgestaltet und vorangebracht werden kann. Es sucht nach Wegen zur politisch-strategischen Förderung der Bürgerbeteiligung. Das Netzwerk wird dabei getragen vom Engagement seiner Mitglieder. Grundgedanke ist, dass Netzwerker/innen aus den verschiedensten Kontexten ins Gespräch kommen und zusammen an der Weiterentwicklung von Bürgerbeteiligung arbeiten – dass sie sich austauschen, gemeinsam Ideen für notwendige Initiativen und Maßnahmen entwickeln und umsetzen.

Die Stiftung Mitarbeit will mit ihrer Arbeit die Demokratieentwicklung von unten unterstützen und die politische Teilhabe von allen Menschen, die in Deutschland leben, stärken. Wir möchten Menschen ermutigen, Eigeninitiative zu entwickeln und sich an der Lösung von Gemeinschaftsaufgaben zu beteiligen. Ziel der Arbeit ist es, Engagement und Beteiligung in unserer Gesellschaft umfassend zu ermöglichen und dazu beizutragen, eine alltagstaugliche Beteiligungskultur in allen gesellschaftlichen Bereichen zu etablieren.

Tagungsberichte

Zahlreiche Tagungen beschäftigten sich 2015 mit dem Thema Partizipation. Eine Auswahl:

“Illusion Partizipation – Zukunft Partizipation”, veranstaltet von der Bundesvereinigung kultureller Kinder- und Jugendbildung in Berlin am 13. und 14. November 2015. Das Programm finden Sie hier.

11. Internationaler Tag der Freiräume zum Thema “Kunst, Beteiligung und öffentlicher Freiraum – Provokationen in die Gegenwart?” veranstaltet vom Fachbereich Landschaftsarchitektur in Osnabrück am 12. November 2015.

“Alles partizipativ? Chancen und Herausforderungen partizipativer Ansätze in der Jugendkulturarbeit” veranstaltet vom Qualitätsverbund “Kultur macht stark” in Wolfenbüttel, am 14. Juli 2015. Die Dokumentation finden sie hier.

 

 

Zurück zur Startseite